Donnerstag, 7. März 2013

Herzblut

Waren gerade bei der orthopädischen Untersuchung und unser lieber Theo hat nicht nur einen Sichelfuß auf der einen Seite, sondern auch einen Klumpfuß auf der anderen Seite. Alles nicht sooooo tragisch, jedoch werden die nächsten 3-4 Monate bei uns etwas anderes aussehen, nämlich begleitet von regelmäßigen Besuchen im Krankenhaus, um sein Füßschen eingipsen zu lassen, damit die Fehlstellung korrigiert wird. Nachdem dann auch das Wort Operation gefallen ist wegen seiner Achillessehne, musste ich doch etwas schlucken. Einen so kleinen Zwerg operieren?! Unmenschlich.

Ich bleibe aber einfach einmal optimistisch und versuche daran zu glauben, dass wir auch alles ohne OP schaffen werden.

Nachdem bei mir immer noch keine Muttermilch eingeschossen ist, muss ich den Kleinen nun mit etwas Tee füttern, damit seine grenzwertigen Blutwerte (Verdacht auf Gelbsucht) nicht in den Keller sinken und er für einen Tag und eine Nacht unter die Wärmelampe muss. Möchte ihn am liebsten die ganze Zeit  bei mir haben und hoffe, dass er sich heute noch brav aufpäppeln lässt und wir somit dem ganzen "Trennungsprozedere" morgen entgehen. Eine Wärmebehandlung würde dann nämlich auch bedeuten, dass ich morgen nicht nach Hause könnte. But we will see...Hauptsache der Kleine ist optimal versorgt.

Wie meine Oma immer sagt: ALLES WIRD GUT!

Weitere Informationen zum Thema Klumpfuß hier: http://www.oss.at/index_html?sc=821595378





Kommentare:

  1. jaaaaaaa alles wird gut und wir haben bei omi heute so positiv gedacht und wir tun es weiter und ganz viel positive energie schicken wir jetzt 1. in theos füsschen und 2. in deine milchzapfsäulen :-)

    und nicht das hübsche köpfchen hängen lassen !
    alles wird gut!

    knutscher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. arch, die mama findet imma die passenden worte dazu.viel energy!das wird schon wieder!!knutscha tante A

      Löschen
  2. alles wird gut süße, ihr schafft das <3

    AntwortenLöschen