Mittwoch, 4. Mai 2016

6 Monate später

Uff, das war wohl eine ziemlich lange Pause. Irgendwie beabsichtigt, aber irgendwie auch wieder nicht! Nun ja, was soll ich sagen. Ich habe diese Pause gebraucht, aber habe trotzdem ein schlechtes Gewissen, denn ich hätte hier einfach kurz Bescheid geben können, dass ich diese Auszeit nehme!

Ich habe mich auf Social Media Diät gesetzt, denn die wenigen freien Minuten wollte ich anders nutzen. Doch aus diesen "wenigen freien Minuten" wurden "keine freien Minuten" und ich habe mich dabei ertappt wie ich To Do Listen für Rückrufe und Email Beantwortungen erstellt habe. Ja zwei kleine Jungs sind kein Zuckerschlecken und ein Y-Chromosom, dass viel arbeitet macht die ganze Sache natürlich nicht einfacher. So nun aber mal ein Update zu unserem Familienchaos.

Meine Jungs haben Geburtstag gefeiert. Leopold ist nun 14 Monate alt und läuft seit seinem 1. Geburtstag. Zwölf Zähne zieren seinen Mund und am liebsten kommen diese im 3er oder 4er Pack. Er ist der größte Schmusetiger weit und breit und so gut darin, dass er auch unsere Freunde und die Familie stets damit beglückt. Er liebt es Sachen im Haus zu verstecken und so suche ich regelmäßig meinen Rouge Pinsel, unsere Schlüssel und Fernbedienungen, Handy und sonstige Dinge die er in die Hände bekommt. Er läuft wie ein Cowboy und hängt an mir wie ein Kletteraffe.

Theo hat seinen dritten Geburtstag gefeiert und sagt Dinge wie: "Mama, dieser Pulli ist urrrr cool", "Mama macht nichts, Papa wird das wieder reparieren", "Wenn ich ein Schulkind bin, dann werde ich Tierarzt" und weitere supercoole Sprüche die im Kindergarten gerade so angesagt sind. Ich bin da wohl nicht mehr ganz up to date und werde von Theo täglich in den neuesten Kiga Slang eingeführt.

So und wo stehe ich nun in diesem ganzen Familienchaos eigentlich? Lässt sich wohl nicht ganz klar beantworten aber entscheidet einfach selbst:

- "Wann fühlst du dich am meisten sexy?" Diese Frage habe ich in einer Zeitschrift gelesen, gerichtet an eine Mutter. Diese antwortete: "Wenn mich mein Mann beim Spielen mit meinen Kindern beobachtet". Ähmmmm ok, da habe ich wohl was falsch verstanden. Denn wenn ich mit meinen Jungs spiele sieht das für gewöhnlich so aus, dass ich Jogging Hosen mit Löchern trage, ein T-Shirt anhabe, dass in etwa so duftet als wäre ich zweimal einen Marathon gelaufen, meine Pickel sich im Gesicht streiten wer den besten Platz ergattert hat und meine Haare eine Mischung aus Beach Waves, Wetlook und Dreadlocks sind. Wenn mein Y-Chromoson mein äußeres Erscheinungsbild nun außer Acht lässt, sieht er weiters, dass Theo die neuesten Wrestling Moves an mir übt und Leopold mit Vorliebe mir seinen nackten Po ins Gesicht drückt (da erübrigt sich eigentlich auch schon wieder die Frage ob ich an Spätakne leide!). Wenn man also mich mal fragen sollte, wann ich mich sexy fühle dann lautet die Antwort wie folgt: "Wenn ich meine Kinder bei den Großeltern bestens aufgehoben weiß, den Aufzugknopf drücke und runter in die Lobby fahre und an der Bar mich das Y-Chromosom mit einem leckeren Erwachsenengetränk erwartet! Genau dann fühle ich mich SEXY!"

- So, nun habe ich akzeptiert, dass zeitweise über den Toleranzbereich gewachsene Körperbehaarung zum Mama Dasein dazugehört. ABER, ein Hintern, der alles verschlingt was ihm in die Quere kommt, das kann und will ich nicht einfach so hinnehmen. Mein Hinterteil mag in seinem schwabbligen Zustand vielleicht zu meinen Orang Utan Brüsten passen, aber wenn ich mir Panties kaufe und mein Hintern die so trägt als wären sie Stringtangas, dann stimmt da etwas nicht. Ich denke, dass die daraus resultierenden Hämorriden auch noch annehmbar wären, aber es muss doch möglich sein, dass ich mein Hinterteil erfolgreich verpacken kann?

- Weiters habe ich in den letzten 6 Monaten gelernt, dass wir Mütter gerne mal erzählen, dass wir kurz vor einem Nervenzusammenbruch stehen und alles mühsam ist und blablabla. Einen Nervenzusammenbruch kann ich auch noch hinnehmen, ich meine das gehört dazu, Kinder haben ein besonderes Talent wie sonst niemand auf dieser Welt, uns in den Wahnsinn zu treiben. ABER, meine Jungs haben es vor wenigen Wochen geschafft, dass ich mir in die Hose gepieselt habe, während ich sie angebrüllt habe, sie mögen doch endlich schlafen gehen. Zu meiner Verteidigung: das Y-Chromosom war paar Tage verreist, beide Jungs krank und ich vermutlich den ganzen Tag so eingeteilt, dass ich kein einziges Mal die Toilette aufgesucht habe. Und so sah ich mein Leben an mir vorbei ziehen. Früher habe ich mir vor lauter Lachen in die Hose gepieselt und heute passiert mir das, wenn ich mit meinen Jungs einen "Diskurs" führe ;)

Also ich würde zusammenfassend sagen, es läuft unser Familienchaos. Es könnte schlechter laufen aber sicherlich nicht besser ;)

Und damit dieser Eintrag noooooch länger wird, ein paar Fotos :)

Normal auf der Couch sitzen ist meinen Jungs zu spießig

Held in Strumpfhosen

Leopold hilft mir die Kerne aus dem Paprika zu entfernen,
mit dem Mund!

Hier war ich kurz versucht die Jungs in eine Kiste zu packen
und ein Amazon Retouren Etikett drauf zu kleben,
aber der Deckel passte leider nicht drauf!

Soviel zum Thema sexy fühlen!

Aber manchmal schaffe ich dann doch wieder etwas menschlich auszusehen,
sodass die anderen Kiga Mamas denken, ich bin eine dieser perfekten Mamas und Ehefrauen ;)

Besuch auf der vetmed.
Wollte in eine dieser Hundehütten reinkriechen und mich
vor meinen Kindern verstecken, doch
die Beagle Hunde haben mich daran erinnert,
dass ich aus freien Stücken Mama geworden bin!

Auszeit aka "nehmt das Tablet und spielt eine Runde!"

Jungs, spielt mal schön weiter, Mama ist eh da und SCHNARCH!

Quality Time mit dem Großen

Wir bemalen für ganze zwei Minuten Ostereier,
schießen Fotos von der Aktion und benötigen 30 Minuten,
um das Chaos wieder zu beseitigen.
Spielplatz Gang

Ich glaube hier haben die beiden einen Plan ausgeheckt,
wie sie vor mir davon laufen können, aber der Autobus kam
eine Minute früher als im Fahrplan angegeben!

I got no money! 


Kommentare:

  1. ohhhhh, wie schön, wieder von dir zu lesen. *freu* hab immer mal wieder vorbeigeschaut und umso grösser war die überraschung von deinem post.
    ist immer wieder schön zu lesen, dass es auch noch andere choasmamas gibt und nicht nur die perfekten bloggermamis mit den gestylten kids & aufgeräumten wohnungen, wo alles blümchen ist. herrlich!

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich! Wieder sehr genossen und so viel gelacht beim Lesen! Du sollst in Erwägung ziehen ein Buch zu schreiben!
    Deine süßen Jungs sind einfach ein tolles Team und arbeiten fleißig an dem Projekt "Wir halten dich fit, Mama" ;)
    Bitte weiter so!

    AntwortenLöschen
  3. Auf den neuen Eintrag habe ich schon gewartet wie auf einen Bissen Brot :-)
    Ihr seid meine "Superhelden Family"!

    AntwortenLöschen
  4. es gibt keine bessere Chaosfamilie <3
    schön, hier endlich wieder was zu lesen :)
    habe viel gelacht!

    AntwortenLöschen