Mittwoch, 13. November 2013

No milk today

Zum Thema Stillen:

Ich stille Theo nun bereits seit 8 Monaten und ich habe es von der ersten Sekunde an geliebt. Ich denke es gibt tatsächlich nichts Schöneres und ich habe es auch immer und überall getan. Nur in Restaurants natürlich habe ich versucht meine Brust nicht allen quasi als Nachtisch zu präsentieren, sondern habe mithilfe von großen Tüchern stets einen Sichtschutz aufgebaut.

Leider reichten Theo mit Ende des 6 Lebensmonats die Milchmahlzeiten nicht mehr als vollständige Mahlzeit aus, sodass ich ihm nur noch zum Frühstück bzw. in besonderen Situationen (beispielsweise wenn er krank ist) die Brust anbiete. So langsam wird das Stillen wahrscheinlich zur Gänze wegfallen und ich wundere mich, wie einfach sich das Thema "abstillen" bei uns einschlich. Zu Beginn dachte ich noch, dass die Entscheidung abzustillen schwer umzusetzen sein wird. Nun denke ich aber, dass ohnehin die Babys selbst entscheiden, wann sie nicht mehr möchten. Werde vermutlich noch bis zum Jahresende meine Brüste in den Dienst der "Milchzapfsäule" stellen, ehe die Besitzansprüche an eine andere Person übergehen. Weg vom Baby, zurück zum Ehemann hahaha

Hier habe ich übrigens ein neues Video von Theo und seiner zukünftigen großen Flamme. Seine Schwiegermutter in spe ist bereits hin und weg von ihm, also steht der jungen Liebe nichts im Weg. Theo ist offensichtlich nicht von der schüchternen Sorte und weiß ganz genau was er will ;)  Aber seht selbst (sorry für die schlechte Qualität - wird Zeit für ein neues iPhone)!



Kommentare:

  1. So ein wilder Hund :-)

    Dicken Knutscher
    Mamutschka

    AntwortenLöschen
  2. Gott sei Dank ist der Arm noch dran *lol*

    AntwortenLöschen
  3. Na der geht aber ran....er will ihr ja fast "die Kleider vom Leib reißen"!!

    AntwortenLöschen
  4. jetzt stellt sich mir die frage: "hat er das von seinem vater?" :-)

    Knutscher :-)

    AntwortenLöschen