Freitag, 26. April 2013

Breath

Heute hat mir unser Kleiner einen großen Schrecken eingejagt. Aus welchem Grund auch immer, hat er heute einen ziemlich Weinanfall bekommen und ich habe all meine Tricks ausgepackt, doch nichts hat geholfen. Er hat sich dann so reingesteigert, dass plötzlich sein ganzer Körper schon blau anlief und er vor lauter Schreierei nicht mehr brav geatmet hat. Für einen kurzen Moment stieg Panik in mir auf, weil ich mir einfach nicht mehr zu helfen wusste. Habe mir dann mein Oberteil ausgezogen und mich schnell mit ihm ins Bett verzogen, ihn auf die Brust gelegt und gehofft, dass er sich meinem Atem -Rhythmus anpasst und so ein wenig zur Ruhe kommt. Dies schien anfangs geholfen zu haben und er ist für eine halbe Stunde eingenickt. Nach diesen 30 Minuten folgte der zweite Schreianfall und ich vermutete, dass dies vielleicht mit seinem operierten Fuß zusammenhängt. Habe ihm daraufhin ein extra dafür verschriebenes Mexalen Zäpfchen verabreicht und bin nochmals ins Bett geschlüpft. Nun schläft er schon seit einigen Stunden (mit Stillunterbrechung natürlich) und ich hoffe sooo stark, dass dies eine einmalige Aktion war :(


Unser Bettchen scheint mir manchmal wie eine Kommandozentrale zu sein. Es gibt Tage da verlassen wir das Bett fast gar nicht und steuern von hier aus all unsere Tages To Dos :) Das Schlafzimmer sieht dann auch meist dementsprechend aus: Eine Kombination aus Büro, Schlafstätte, Küche und Babyzimmer :)

Kommentare:

  1. oh nooo :-( drück die daumen dass es nichg nochmal passiert dicker knutscha

    AntwortenLöschen
  2. Süße, wenn es dich beruhigt - es war bei uns heute genaaaaau so :((( Wir wussten auch nicht warum, das Wetter, der Vollmond, keine Ahnung. Aber alles geht vorbei. Energie-Bussi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht sind unsere Kids keine Fans vom Weekend Feeling :))

      Löschen
    2. Das würde mich entsetzen :-) Wird schon irgendeinen komischen Grund haben, die sind ja viel sensibler als wir :-)

      Löschen