Dienstag, 12. März 2013

Best man in town

Theo ist definitiv tapferer als seine Eltern. Heute waren wir in Speising beim Spezialisten und der Verdacht des Orthopäden wurde bestätigt. Wir haben links einen Klumpfuß (6 Wochen lang jede Woche einen neuen Gips, danach OP und dann bis zum 4 Lebensjahr schienen) und auf der rechten Seite einen Kletterfuß (doch kein Sichelfuß, wurde für eine Woche eingegipst und danach ist dieser Fuß gesund).

Da blutet der Mama das Herz, ABER wir rocken das Ding schon. Seine Zehe die ebenfalls etwas absteht nennt man übrigens "Curly Toe". Muss dabei an die Curly fries beim Mc Donalds denken ;) Man muss schließlich auch ein bisschen Humor bewahren :)

Der junge Mann wird fix ganz gesund, aber es ist doch ein etwas längerer Weg bis dahin und auch etwas mehr Pflege und Fürsorge wird notwendig sein, als anfangs angenommen.






Kommentare:

  1. Mah da blutet auch mir das Herz :(((( Wieso muss denn sowas so einem kleinen Zwucki Pucki passieren. Ich denk an euch!!! <3

    AntwortenLöschen
  2. soooooooooooo tapfer unser theo!!!
    ich hab ja gleich immer tränen in den augen wenn ich die fotos sehe!
    aber sobald nur mehr sein lotusfüsschen eingegipst ist, wird es sicher einfacher, dann kann er sich seine blähungen auch leichter abstrampeln!!

    dicken knutscher an meinen theo von seiner mimi


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich hat Theo nur eine Sache gestört, nämlich die Gipsreste auf seinem Pimmelmann :)

      Löschen
  3. ahhhhhhhhhhhhh na das muss auch unangenehm sein!!

    AntwortenLöschen